Liebe “Absagen”,

Meiner Erfahrung nach sind dies die drei wichtigsten Gründe, warum man nicht für Positionen auf mittlerer Ebene in Betracht kommt:

1. Mangel an einem starken professionellen Netzwerk

2. Unpassende Erfahrungen und Bildung (trotz alledem was Sie glauben)

3. Schlechte persönliche Präsentation

 

Lassen Sie uns jedes davon einzeln durchgehen:

Ein professionelles Netzwerk

Ein starkes persönliches Netzwerk führt zu besseren Job Möglichkeiten.

Eine kürzlich in der EU geführten Studie ergab, dass fast 41% der eingestellten Bewerber vorher von einem Freund oder Familienmitglied von der offenen Position erfuhren.

Eine andere Umfrage, die von iCIMS in Auftrag gegeben wurde, ergab, dass etwa 47% der Bewerber von einem aktuellen Mitarbeiter empfohlen wurden. Diese Zahl erhöht sich auf 77%, wenn die Empfehlung von einem Mitarbeiter auf Direktoren Ebene oder höher stammt.

Mit anderen Worten, Ihre Netzwerk-Freunde informieren Sie über offene Stellen und können Ihnen dann helfen, den #WunschJob zu landen.

Suchen Sie nach neuen Wegen, um Ihr professionelles Netzwerk zu entwickeln. Treten Sie Organisationen bei, die wöchentliche oder monatliche Veranstaltungen geben, und besuchen Sie diese. Besuchen Sie Konferenzen zu Ihrer Branche und knüpfen Sie Kontakte, fügen Sie diese neuen Bekannten bei xing oder LinkedIn hinzu und tauschen Sie Visitenkarten aus, wenn dies in Ihrer Branche noch üblich ist.

Widme jeden Tag einige Zeit dem Online-Networking. Lesen Sie beispielsweise Artikel, die auf xing oder LinkedIn veröffentlicht wurden, und fügen Sie einen Kommentar hinzu oder folgen einem für Sie relevanten Branchen-Blog. Wenn Sie in diesem Zusammenhang von einer Führungskraft, die Ideen teilt, inspiriert sind, “Liken” Sie doch den Artikel und verknüpfen Sie sich mit der Person.

 

Erfahrung

Nicht alle Fähigkeiten sind leicht von einer Position zur nächsten übertragbar.

Nehmen wir an, Sie sind Verkaufsdirektor. Es würde eine bedeutende Lernkurve erfordern, vom Verkauf von Endverbraucher Produkten zu SaaS-Lösungen für ein großes Unternehmen zu gehen.

Oder Sie haben zum Beispiel den größten Teil Ihrer Karriere als traditioneller Manager für Print-, TV- und Radio-Marketing verbracht und stellen nun fest, dass das Interesse an Multichannel-Marketing Fähigkeiten und aktuellen Datenanalyse Anforderungen besteht.

Während die Basisfähigkeiten gleich bleiben, wie das Bewerten und Verbessern von Marktanteilen oder das Erzählen einer konsistenten Markengeschichte, kann mehr Bildung erforderlich sein, bevor Sie perfekt zu Ihrer gewünschten Position passen. Nehmen Sie sich die Zeit, um sicherzugehen, dass Ihre Fähigkeiten wirklich den Anforderungen dieser neuen Rolle entsprechen.

 

Persönliche Präsentation

Auch wenn Sie Empfohlen wurden, müssen Sie sich immer noch gut präsentieren.

Eine starke Präsentation beginnt mit einem Lebenslauf, der dem Job entspricht und das Pre-Screening besteht. Informieren Sie sich vor dem Interview über das Unternehmen und seien Sie bereit, Fragen zu Ihren Fähigkeiten und Schwächen zu beantworten. Stellen Sie sicher, dass Sie auch die Kleiderordnung verstehen, damit Sie einen guten ersten Eindruck machen können, der zur Beschäftigung führt.

Relevante Erfahrung ist unbedingt notwendig, um zum Vorstellungsgespräch für eine mittlere Management Position eingeladen zu werden - daran führt kein Weg vorbei. Denken Sie jedoch daran, dass ein starkes Netzwerk und ein positiver erster Eindruck die Tür zu diesen Gelegenheiten öffnen wird.

Das Beste, was Sie in dieser Situation tun können, ist zu kontrollieren, was Sie können. Wenn Sie sich darauf Konzentrieren, Verbindungen zu knüpfen und Ihr bestes zu geben, dann ich bin zuversichtlich, dass Sie bald eine großartige Gelegenheit finden werden.

DarrenCareerBlog Signature.png

Ähnlich Artikel: